Horizont bestätigt die-eisbrecher: 60% des produzierten Contents irrelevant

  • 7. Februar 2017, 13:08

YES! Wir haben es wieder einmal schwarz auf weiß. Horizont hat Anfang dieser Woche in einem Bericht bestätigt, was wir von die-eisbrecher seit gut einem Jahr predigen: Das hochgepriesene Content-Marketing ist genauso verloren wie klassische Kommunikation. Laut der aktuellen Studie Meaningful Brands der Havas Group sind 60% des produzierten Contents irrelevant.

Relevante Inhalte erzeugen Aufmerksamkeit!
Wer die Aufmerksamkeit seiner Kunden bekommen will, muss Themen ansprechen, die seine Kunden bewegen – auch wenn sie auf den ersten Blick gar nichts mit dem eigenen Produkt zu tun haben. Wenn sich Public Interest Topics mit den Werten der Marke verknüpfen lassen, entsteht Relevanz – davon profitiert die Marke und der Kunde. Relevante Inhalte zu finden ist oft eine heikle Gratwanderung. Wir von die-eisbrecher haben dieses Know-how.

Menschen wäre es egal wenn 74% der Marken verschwinden würden
Auch das geht aus der Studie hervor. Für uns klingt das durchaus logisch. Gerade kleinere Marken setzen oft auf austauschbare Werbebotschaften und machen Content-Marketing „so nebenbei“. Nur Marken, die echten Sinn stiften und sich relevante Inhalte zu Nutze machen, haben eine Chance für die Zukunft Themen-Marketing mit die-eisbrecher hilft Marken beim Überlebenskampf um den Konsumenten.

Marken werden von Werbetreibenden zu Publishern
Dieser Wandel ist nicht aufzuhalten. Wieder einmal beweisen tut dies das Meaniningful Brands-Ranking. Mercedes-Benz schafft es gegenüber dem Vorjahr unter die Top 10. Das kommt nicht von ungefähr. 2016 hat der ehemalige „Stern“-Chefredakteur zu Mercedes gewechselt und leitet dort ein Redaktionsteam. Das ist die Zukunft. Es geht um relevante Inhalte. Und für alle, die sich kein eigenes Redaktionsteam leisten können, gibt es die-eisbrecher.

Themen-Marketing macht Marken stärker. Wir finden relevante Themen und sagen den öffentlichen Diskurs darüber sogar erfolgreich voraus!


Link
Bericht von Horizont

Foto: megaflopp / shutterstock